Das Seniorenzentrum Baar-Ebenhausen

 

Mit dem Spatenstich am 13.03.2015 erfolgte der offizielle Startschuss für den Bau des neuen NOVITA-Seniorenzentrums und des betreuten Wohnens in Baar-Ebenhausen. Die Inbetriebnahme erfolgte am 1.06.2016.

Architektur und Ausstattung sind nach den neuesten Gesichtspunkten seniorengerechten Bauens und Gestaltens gewählt. Pflegekonzept und Betreuung sind auf den aktuell wichtigsten Erkenntnissen für eine lebenswerte Gestaltung dieses Lebensabschnittes aufgebaut. Im NOVITA-Seniorenzentrum sind insgesamt 80 Pflegeplätze geplant. Die bauliche Gestaltung der Pflegeeinrichtung in Baar-Ebenhausen basiert auf wissenschaftlichen und fachpraktischen Erkenntnissen, die eine Betreuung von Senioren in Wohngruppen in den Fokus stellt und somit ein zeitgemäßes Pflegekonzept fördert. Jede Wohngruppe hat eine Wohnküche, einen Aufenthaltsbereich und 2 Beschäftigungsräume, in denen sich die Bewohner tagsüber aufhalten, begegnen und beschäftigen können. Die Wohngruppen werden pro Etage mit einem Pflege- und Wohlfühlbad ausgestattet. Im Erdgeschoss steht den Bewohnern und Besuchern eine Cafeteria mit großzügiger Terrasse als weiterer großer Begegnungsraum zur Verfügung. Die aufwändige Gartengestaltung ist auf das moderne und räumlich offene Gesamtkonzept abgestimmt. Komplettiert wird das Grundstück mit zwei Gebäuden für betreutes Wohnen mit jeweils einem Gemeinschaftsraum im Dachgeschoss.

 



Der erste Spatenstich


Das neue Seniorenzentrum


Die betreuten Wohnungen