Heimentgelte Siegen

 

Vollstationär im Einzelzimmer. Alle Angaben in Euro.

Pflege-  Pflege- Unter- Ver- Investitions- Ausbild.- Gesamt monatlich Anteil mtl. Eigenanteil
grad  leistung kunft pflegung kosten zuschlag täglich (30,42 Tage) Pflegekasse (30,42 Tage)
 
Grad 1 30,86    16,74 12,89 23,45 4,32  88,26 2684,87   125,00 2559,87
Grad 2 39,34    16,74 12,89 23,45 4,32  96,74 2942,83   770,00 2172,83
Grad 3 55,51    16,74 12,89 23,45 4,32 112,91 3434,72 1262,00 2172,72
Grad 4 72,38    16,74 12,89 23,45 4,32 129,78 3947,91 1775,00 2172,91
Grad 5 79,94    16,74 12,89 23,45 4,32 137,34 4177,88 2005,00 2172,88

Stand: Gültig ab 1. Januar 2019

Kurzzeitpflege / Verhinderungspflege
Die Entgelte der vollstationären Pflege werden auch in der Kurzzeitpflege berechnet. Hier übernimmt die Pflegekasse die Kosten des jeweiligen Pflegegrades bis zu einem jährlichen Höchstbetrag von 1.612,00 €.
Ab dem 1. Januar 2015 kann die Kurzzeitpflege auf bis zu 3.224,00 € ausgeweitet werden, dies verkürzt aber den entsprechenden Anspruch auf Verhinderungspflege.

Bei Anspruch auf Verhinderungspflege stehen im Kalenderjahr bis zu 1.612,00 € für längstens 4 Wochen zur Verfügung.

Der Bewohner trägt die Kosten für Unterkunft und Verpflegung selbst.

Ab dem 4ten Tag der Abwesenheit werden bis auf die Investkosten, alle Kosten um 25 % reduziert.

Bei ausschließlicher, nicht nur vorübergehender Ernährung mit Sondenkost inklusive der Flüssigkeitsversorgung wird der Verpflegungssatz um ein Drittel reduziert.